Gleitgel auf Wasserbasis

Gleitgele sollen den Spaß beim Liebesspiel deutlich erhöhen. Mit dem richtigen Gleitgel lässt dich das Vorspiel aufregender gestalten, es sorgt für viel Spaß und die nötige Feuchtigkeit, damit das Eindringen ganz easy wird. Aber nicht nur das: Es kann natürlich auch zur Massage oder zum Oral- oder Analsex, aber auch bei der Selbstbefriedigung verwendet werden. Entscheidend ist allerdings die Zusammensetzung des Gleitgels. Gleitgele gibt es auf Basis von Wasser, Öl und Silikon.

Artikel 1-24 von 54

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-24 von 54

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Gleitgele auf Wasserbasis

Wasserbasierte Gleitgele, so wie du sie hier in dieser Kategorie findest, sind besonders hautverträglich und nach dem Liebesspiel ganz einfach abwaschbar. Meistens sind sie allerdings etwas dünnflüssiger als vergleichsweise Gleitgele auf Silikonbasis.

Letztere halten etwas länger auf der Haut und sind somit unter Umständen für Analverkehr besser geeignet.
Ein Gleitgel auf Wasserbasis, und das ist der entscheidende Vorteil, ist fast immer auch mit Kondomen kompatibel, weil es die Oberfläche nicht angreift. Außerdem können sie problemlos auch mit Lovetoys zusammen verwendet werden, auch dann, wenn das Toy aus Silikon besteht. Denn gerade beim Liebesspiel mit Lovetoys ist ein gutes Gleitmittel meistens unverzichtbar.

Kleiner Nachteil von Gleitgelen auf Wasserbasis: Sie trocknen etwas schneller, das heißt, dass du gegebenenfalls wieder nachdosieren musst. Das liegt daran, dass das im Gleitgel enthaltene Wasser nach und nach verdunstet.

Für das Liebesspiel unter der Dusche sind wasserbasierte Gleitgele übrigens nicht geeignet, da sie einfach weggewaschen werden. Was in der Dusche ein Nachteil ist, ist anderswo von Vorteil: diese Gleitgele lassen sich nämlich ganz problemlos aus der Bettwäsche und von der Kleidung abwaschen, ohne dass es Rückstände gibt.

Weitere Vorteile unserer Gleitgele

Da der Hauptbestandteil von wasserbasierten Gleitgelen, wie der Name es schon sagt, Wasser ist, sorgt dieses für viel Feuchtigkeit im Intimbereich. Das kann ein enormer Vorteil sein, wenn beispielsweise die Frau an Scheidentrockenheit leidet. Wasserbasierte Gleitgele sorgen darüber hinaus für viel Pflege, sie hinterlassen zudem ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Je nach Inhaltsstoffen pflegen sie und sind super verträglich. Und, das Wichtigste: Es gleitet beim Liebesspiel einfach richtig gut - egal, wo und wie du es anwendest.

Unsere Marken

Unsere Auswahl an wasserbasierten Gleitgelen ist riesig. Du findest Gleitgele mit und ohne Geschmack, in unterschiedlichen Größen und Zusammensetzungen, zum Beispiel mit hautpflegendem Panthenol. Apropos Geschmack: Hier bleiben keine Wünsche offen. Wie wäre es mal mit einem Gleitgel als „Nachtisch“? Whipped Cream, Salted Caramel oder Creme Brulee?

Probier dich einfach durchs Sortiment, bestimmt kommst du hier schnell auf den Geschmack.
In dieser Kategorie findest du sogar ein Anal Gleitgel, welches auf Wasser basiert und dennoch den Anforderungen an ein gutes Anal Gleitgel gerecht wird.